Heftiges Umarmen im Eingangsbereich der Pension verboten (kartoniertes Buch)

Roman
ISBN/EAN: 9783492312332
Sprache: Deutsch
Umfang: 368 S.
Format (T/L/B): 2.3 x 18.9 x 12.2 cm
Einband: kartoniertes Buch
Auch erhältlich als
10,00 €
(inklusive MwSt.)
Lieferbar innerhalb 24 Stunden
In den Warenkorb
Die Entdeckung eines zierlichen Damenstrumpfs in ihrer Wäsche verändert das Leben der 43-jährigen Anwältin Cecilia von einem Tag auf den anderen. Nach zwölf Jahren Ehe und dem vergeblichen Versuch, ein Kind zu bekommen, ist sie plötzlich wieder allein und muss sich neu erfinden. Sie zieht aus ihrer schicken Dachterrassenwohnung am Retiro-Park in Madrid aus und beschließt, das alte Haus am Ufer des Manzanares, das sie von ihren Großeltern geerbt hat, in eine Pension für Studentinnen umzuwandeln. Dabei ahnt sie nicht, dass nun die aufregendste Zeit ihres Lebens beginnt.
Mamen Sánchez, geboren 1971, studierte in ihrer Geburtsstadt Madrid Kommunikationswissenschaften, dann Literaturwissenschaften an der Pariser Sorbonne und an den Universitäten von London und Oxford. Heute ist sie die stellvertretende Chefredakteurin der spanischen Zeitschrift »Hola!« und Chefredakteurin der mexikanischen Ausgabe. Sie ist verheiratet und hat fünf Kinder. Mit dem Roman »Die schönste Art, sein Herz zu verlieren« erzielte die Journalistin und Autorin in Spanien einen grandiosen Durchbruch.
Eine kleine Pension in Madrid, fünf Frauen, fünf Geheimnisse und eine Vollmondnacht.