Humorvoll. Spannend. Lesen

Boston, 1910. Der elfjährige William James Sidis wird von der Presse als „Wunderjunge von Harvard“ gefeiert. Sein Vater Boris, ein bekannter Psychologe mit dem brennenden Ehrgeiz, die Welt durch Bildung zu verbessern, triumphiert. Er hat William von Geburt an mit einem speziellen Lernprogramm trainiert. Durch Anwendung der Sidis-Methode könnten alle Kinder die gleichen Fähigkeiten entwickeln wie sein Sohn, behauptet er. Doch mit dem Erwachsenwerden bäumt sich William schließlich auf. Er weigert sich, seine Intelligenz einer Gesellschaft zur Verfügung zu stellen, die von Ausbeutung, Profitsucht und Militärgewalt beherrscht wird. Stattdessen versucht er, sein Leben nach eigenen Vorstellungen zu gestalten – mit aller Konsequenz. (Raphael Hiefer)

Zehrer, Klaus Cäsar
Diogenes Verlag AG
ISBN/EAN: 9783257069983
25,00 €